Photo credits

Filialkirche
„Mariä Himmelfahrt"